image1 image2 image3 image4 image5 image6 image7 image8 image9 image10 image11 image12 image13 image14 image15 image16 image17 image18

Crossgolf meets Golf

Blue Jeans, Flachmänner mit dem voluminösen Inhalt ganzer Obstplantagen und laute Musik aus
dem „Ghettoblaster“ von Harald Junke bis Westbam – wohl das personifizierte Grauen jedes
deutschen Golfclubs! Bis auf einem zu mindestens: dem Natur Golfclub Geierstal im wunderschönen
Odenwald!

Wie auch im letzten Jahr lud der Vorstand um Susanne Deitrich, Otto Seib und Ann-Katrin Thimm alle
interessierten (Cross)Golfer zum Fun-Turnier „Golf meets Crossgolf“ auf ihrem Par 62 ein! Aber nicht
ohne Alexander Setinas mit seiner holden Begleitung, die zusammen mehr als einmal ein Event par
excellence auf die Beine gestellt hatten, dass bis heute seinesgleichen sucht: Blinde Kuh an Bahn 7a,
„Holzmichl“ an Bahn 2a oder Teleportation an der 9b! Was hier mehr als verrückt klingt ist nur ein
Bruchteil dessen, was die achtzehn Bahnen boten! Neun Crossgolf- und neun Platzgolfbahnen
sozusagen, schließlich war der Name des Turniers Programm! Abgeschlagen wurde, bis auf einer
Bahn, ausnahmslos immer mit dem ungefährlichen almostGolf Ball in Richtung Mitte Fairway, wo
Ziele der unterschiedlichsten Art aufgebaut wurden. So z.B. eine Schubkarre, der Kofferraum eines
Autos auf der Driving Range, selbige man im Übrigen rückwärts spielen musste, als auch ein in der
Luft hängender, aufblasbarer Airbus A380, der auf Grund seiner stets wetterbedingten Turbulenzen
für Faszination und Frust gleichermaßen sorgte!

Hausaufgaben gemacht Herr Setinas! Setzen, Eins!
Das Wetter hatte sich in seiner flüssigsten Form angekündigt und die Tage voraus ordentliche Arbeit
geleistet, sodass man jeden seiner Schritte von oben herab genaustens beobachten musste um nicht
in die Horizontale zu wechseln. Nun ja, wir waren auf einem Naturbelassenen Golfplatz und das war
gut so und wird auch in Zukunft immer so sein! Vor allen Dingen im Herbst, dem auch goldene Zeiten
nachgesagt werden. So wie an diesem Tag, der allen hiesigen Meteorologen einen Strich in ihrer
Ausbildung gemacht hat und uns eine Zeitlang mit sonnig warmen Temperaturen verwöhnt hatte!
Die Betonung liegt bei warm und erst recht bei sonnig, denn der hell glühende Himmelstern war das
i-Tüpfelchen eines sensationell geilen Tages! Also gleich zweimal! Was auch gut war, denn
zwischendurch kamen geschätzte 400 Liter Wasser/Quadratmeter runter!

Am Ende kamen aber alle wohlbehalten und grinsend an Loch 19 an und frönten der abschließenden
Siegerehrung bei, die sich wie folgt gestaltete:
Bei den Damen belegte Anja Broesske mit 96 Schlägen vor Nicole Willuweit mit 101 Schlägen den
ersten Platz, die sich somit die Silbermedaille vor Ann-Katrin Thimm mit 104 Schläge sichern konnte. 


Bei den Herren gewann Nils Reinhardt mit 72 Schlägen vor Michael Pauels (Crossgolf Aachen) mit 78
Schlägen die Goldmedaille, der das bronzene Edelmetall hauchdünn an Maximilian Jaskulski
(Crossgolf Aachen) mit 79 Schlägen abgab.


Wir GolfFellas, und im Namen aller Crossgolfer, sagen herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern und
ein herzliches Dankeschön an unsere fantastischen Gastgeber! Bei euch fühlen wir uns IMMER
willkommen und freuen uns daher schon auf die dritte Auflage!