EAST COAST STREET GOLF CONTEST 2015

Balles Perdues aus Straßburg ruft und die GolfFellas kommen. Dieses Jahr ging es auch darum den letztjährigen Turniergewinn in Straßburg zu bestätigen. Schon in der Vorbereitungsphase zum EUGC war es klar, wer sich nicht für London qualifiziert ist dann in Straßburg mit am Start. Mit Emme, Siggi, Rasti, Dave, Dirk, Stefan und unserem Nationalspieler Claudio ging es los. Ergänzt wurden wir durch zweit Gastspieler, dies sind Bernd Bronnenmayer von den Porngolfern in Wiesloch und Stefan Hagendorf von UHC Elster.

Die gemeinsame Hinfahrt mit den Winetown Golfern (Jesco, BenBen und Sammy) verlief sehr gut und wir waren nach 2 Stunden Fahrtzeit in unserem Stammparkhaus Rotonde angekommen. Von dort waren wir in 3 Minuten in der Innenstadt. Ist schon irgendwie witzig wenn man durch eine Stadt läuft mit 12 golfschlägerbewaffneten Leuten und aus den Nebenstraßen kommen immer wieder neue Spieler dazu. Am Treffpunkt angekommen, waren die Begrüßungen sehr herzlich. Viele alte französische Freunde waren da und man viel sich mit einem lauten Hallo um den Hals. Deutsch, englisch, französisch,Hände und Füsse alles diente an diesem Tage der Völkerverständigung.

We are Crossgolffamily, da gibt es keine Grenzen!

Crossgolf Turnier von Balles Perdues mit den GolfFellas

Nach einer kurzen und knackigen Einweisung durch Maxime (Balles Perdues) ging es dann erst mal raus mit der Tram. Es wurden zwei Stationen gefahren und man war in der Vorstadt von Straßburg, wo dieses Jahr der Parkour war. Hier teilten sich die Flights auf eine Ihrer neun Startbahnen. Ich könnte mich nun seitenweise über die vielfältigen und teilweise extrem anspruchsvolle Bahnen auslassen, meiner Meinung nach war das eines der anspruchsvollsten Turniere die ich jemals gespielt habe. Wir mussten über eine Fluss von ca. 50 Meter schlagen, zwischen Hausschluchten über Hauswände einen kurzen Weg suchen, es wurde von Brücken abgeschlagen und noch vieles mehr.

GolfFellas und Winetown Golfer beim Crossgolf Turnier von Balles Perdues in Strassburg

Man muss das Organisationsteam von Balles Perdues jedes Jahr auf ein Neues loben, diese Leute haben einfach Jahr für Jahr neue geniale Ideen. Turniere dieser Art wird es sicher nie in Deutschland geben. Bei unserem massiven Sicherheitswahn und tausendfacher Absicherung kann ich mir das kaum vorstellen. Doch werden wir auch in Deutschland weiter daran arbeiten, eines Tages so was auf die Beine stellen zu dürfen.

Nach 9 Bahnen und einer Spieldauer von knapp 6 Stunden ging es dann wieder zurück in die Innenstadt. Im Abattoir Café wurden die Scores ausgewertet. Wir wussten das wir alle, auch unsere Freunde von den Winetown Golfern, sehr sehr gut unterwegs waren. Doch war uns nicht bekannt ob es unter den französischen Teams noch eine gute Truppe gab. Mit Spannung erwarteten wir dann die Scores. Als erstes wurden unsere Freunde aus Winetown aufgerufen. Sie mussten in ein Stechen gegen das Team „Huggy les bons tuyaux“ welches leider verlorgen ging. Den ersten Platz konnte das Team GolfFellas 2 in der Besetzung Emme, Siggi und Gast Bernd erzielen.

Hier die Teamwertung, bis zur letzten deutschen Crew:

  1. GolfFellas Team 2 (Emme, Siggi, Bernd Bronnenmayer)

  2. Huggy les bons tuyaux

  3. Winetown Golfers

  4. Mizuno Team

  5. GolfFellas Team 3 (Rasti, Dave, Stefan Hagendorf) und das Team Mon tee Picon

  6. GolfFellas Team 1

Das bedeutet von insgesamt 27 Dreierteams waren alle 4 deutschen Teams unter den ersten 7!

In der Einzelwertung haben wir dann nochmals einen rausgehauen:

          1. Emme Brüssau und Bernd Bronnenmayer mit 40 Schlägen

  1. 3. Lorentz von Huggy les bons tuyaux 41 Schläge

    4. Jesco, Sammy, Siggi, Rasti mit 42 Schlägen

    8. Claudio mit 43 Schlägen

    10.Stefan Messner und Stefan Hagendorf mit 46 Schlägen

Damit haben wir 8 Spieler in die Top 10 reingehauen! Das Training hat sich in den letzten Monaten richtig gelohnt.

Sieger beim Crossgolf Turnier in Strassburg GolfFellas Team 2

Für das nächste Jahr haben wir uns auf jeden Fall vorgenommen auf der ProTour in Straßburg zu starten. Wir wollen uns mit den besten Spielern der Grand Nation messen, welche aktuell ja auch EUGC-Sieger sind.

An dieser Stelle mächte ich mich noch ganz herzlich bei Balles Perdues, allen Teilnehmern, der Gandemierie Straßburg und meinen Mitspielern für einen sensationellen Tag bedanken.

Wir freuen uns auf das nächste Treffen mit der immer größer werdenden Crossgolf Familie!